ARTIKEL
Christus in uns
Wir leben in unruhigen Zeiten. Doch wir Christen haben einen Trost: die Auferstehung, Himmelfahrt und Wiederkunft unseres Herrn Jesus. Und wer getröstet wird, kann wieder aufatmen. Eine junge Frau schreibt: «Ich … könnte eigentlich mit meiner Umwelt zufrieden sein. Aber etwas bedrückt mich ständig. Und dieses ‹Etwas› heisst Angst. Ich…
ARTIKEL
Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun
Das erste Wort des Herrn am Kreuz. Als Eva nach der verbotenen Frucht griff, kam die Sünde in die Welt. Als Jesu Hände ans Kreuz genagelt wurden, empfingen wir die Befreiung von der Sünde (Röm 5,17-18). Gott hat das grösste Problem der Welt – die Sünde – mit vergebender Liebe…
ARTIKEL
Woher kommt der Teufel? Teil 2
Er geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge: der Teufel, die altböse Schlange, der grosse Feind des Menschen. Doch woher kommt er? Eine biblische Untersuchung. Der Teufel begann eine Verleumdungskampagne, indem er von Engel zu Engel ging und Gott schlechtmachte. In Bezug auf den Versuch des…
ARTIKEL
Woher kommt der Teufel? Teil 1
Er geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge: der Teufel, die altböse Schlange, der grosse Feind des Menschen. Doch woher kommt er? Eine biblische Untersuchung. Zwei wesentliche Stellen in der Schrift zeigen Satans Ursprung und den Beginn des unsichtbaren Krieges: Jesaja 14,12-19 und Hesekiel…
ARTIKEL
O du fröhliche
«O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit!» Es war eine Zeit des Krieges. Sie brachte Armut und Krankheit. Scharen von Flüchtlingen überfluteten das Land. Die Völkerschlacht bei Leipzig im Oktober 1813 hatte…
ARTIKEL
Bethlehem, Christus und wir
Es war das jüdische Städtchen Bethlehem, wo der Retter der Welt geboren werden sollte. Was bedeutet das für unser Leben? Ein Aufruf und eine Ermutigung. In Bethlehem, Israel – und nirgends sonst auf der Welt! – musste der Retter der Welt als jüdisches Kind geboren werden. Gott liess es den…
ARTIKEL
Das Geschenk des unausforschlichen Reichtums
Er ist die Krone der Paulusbriefe. In ihm finden wir Herrlichkeiten, die jede Vorstellungskraft sprengen. – Ein kurzer Einblick in den unausforschlichen Reichtum des Christus im Epheserbrief. Ein Sohn sitzt am Sterbebett seines Vaters. Er fragt ihn: «Vater, hast du noch einen Wunsch, den ich dir erfüllen kann?» Und…
ARTIKEL
Leben in der Naherwartung
Dürfen wir noch zu unseren Lebzeiten mit der Wiederkunft Jesu rechnen? Was sagt die Bibel dazu? Handelt es sich dabei um blosse Spekulation oder ist es eine tragende Notwendigkeit? Was ist schlimmer: Jederzeit damit zu rechnen oder nicht damit zu rechnen? John Wesley schrieb in einem Brief an seinen Bruder…
ARTIKEL
Worauf es bei einer Bibelübersetzung ankommt
Sind nicht-wörtliche Übersetzungen vom Teufel? Einige Gedanken. Die Bibel ist das inspirierte Wort Gottes, doch das Original (der Urtext) steht uns nicht mehr zur Verfügung. Es existieren nur noch Abschriften. Der Grundtext, auf den die gängigen Übersetzungen basieren, ist daher schon nicht mehr wortwörtlich inspiriert. Somit sind logischerweise alle Übersetzungen…