Johannes Pflaum
Johannes Pflaum
Johannes Pflaum
Johannes Pflaum erhielt eine fünfjährige Ausbildung am theologischen Seminar der Liebenzeller Mission. Er gehört zur «Christlichen Gemeinde Sennwald» und ist seit 2000 als Verkündiger und Bibellehrer im Rahmen des «Bibel-Lehr-Dienst» im In- und Ausland tätig.
ARTIKEL
Die grenzenlose Toleranz und die Leidensfähigkeit der Christen Teil 2
Eine scheinbar grenzenlose Toleranz beherrscht unsere Gesellschaft … aber sie geht nur in eine Richtung. Was bedeutet das für Christen? Was hat aber der Apostel Petrus den Gläubigen unter zunehmendem Druck geraten? «Passt auf, dass ihr ja nicht zu viel über das Evangelium redet!»? «Nehmt euch in Acht, wo ihr was sagt, damit sie euch keinen Strick daraus drehen können!»? Nein, etwas ganz anderes: «Seid aber allezeit bereit zur Verantwortung gegenüber jedermann, der Rechenschaft...
ARTIKEL
Die grenzenlose Toleranz und die Leidensfähigkeit der Christen Teil 1
Eine scheinbar grenzenlose Toleranz beherrscht unsere Gesellschaft … aber sie geht nur in eine Richtung. Was bedeutet das für Christen? Möglicherweise kennen Sie noch den Werbeslogan für ein bekanntes Schmerzmittel: «Gegen allen Schmerz auf der Welt.» Wir dürfen tatsächlich dankbar sein für all die Schmerzmittel, die uns heute zur Verfügung stehen. Das gilt besonders für Menschen, die mit sehr starken Schmerzen zu kämpfen haben. Dennoch müssen wir auch eine Gefahr erkennen...
PRODUKT
Wirklich gerettet?
Können Gläubige Heilsgewissheit haben oder ist dieser Gedanke eine Anmassung? Johannes Pflaum untersucht die relevanten Bibelstellen und setzt sich mit kritischen Fragen auseinander. Dabei wird deutlich, wie wichtig die Lehre von der Heilsgewissheit für das christliche Leben und Wachstum im Glauben ist.
PRODUKT
Ersatztheologie: Ist Israels Zukunft Vergangenheit? – eBook Download
Ist Israels Zukunft Vergangenheit? Glaubt man manchen Theologen, muss man diese Frage bejahen. Immer mehr Christen scheinen sich wieder der sogenannten Ersatztheologie zuzuwenden, die nach dem Holocaust und der Staatsgründung Israels im Christentum endlich überwunden schien. Ist die Gemeinde bzw. Kirche etwa doch das neue Israel und hat sie die Verheissungen des Alten Testaments von den Juden übernommen? Die beiden Bibellehrer Johannes Pflaum und Norbert Lieth legen auf überzeugende Weise dar, dass die Bibel allen theologischen Konzepten zum Trotz die Ersetzung Israels durch die Gemeinde nicht lehrt. Im Gegenteil. Gerade die Gründung des Judenstaates 1948 schiebt der leidlichen Ersatztheologie ein für alle Mal den Riegel vor. Lesen Sie in dieser Broschüre, warum die Gemeinde bzw. Kirche gar nicht das neue Israel Gottes sein kann. Hinweis zu den Formaten: Das Format \"mobi\" ist für die Amazon Kindle Reader geeignet. Das Format \"epub\" ist für alle anderen Reader-Programme wie z. B. iBooks von Apple geeignet.
PRODUKT
Brennpunkt biblische Prophetie – Wie oft wird Israel von Gott noch wiederhergestellt werden?
Nach der babylonischen Gefangenschaft durfte Israel in sein Land zurückkehren. Das war einige Jahrhunderte vor Christus. Jetzt ist Israel wieder in sein Land zurückgekehrt - viele, viele Jahrhunderte nach Christus, ist das, was heute geschieht, endlich die prophezeite Wiederherstellung Israels als Gottesland? Oder kommt noch eine weitere Wiederherstellung? Johannes Pflaum gibt fundiert Antwort und zeigt, was wir anhand des biblisch- prophetischen Wortes für die Zukunft wirklich zu erwarten haben.