Johannes Pflaum
Johannes Pflaum
Johannes Pflaum erhielt eine fünfjährige Ausbildung am theologischen Seminar der Liebenzeller Mission. Er gehört zur «Christlichen Gemeinde Sennwald» und ist seit 2000 als Verkündiger und Bibellehrer im Rahmen des «Bibel-Lehr-Dienst» im In- und Ausland tätig.
ARTIKEL
Mut für morgen! Christsein im starken Gegenwind (Teil 3)
Unser Herr spricht: «In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden» (Joh 16,33). Ein Appell für das neue Jahr. Keiner von uns wünscht sich Leid. Wir dürfen auch darum beten, dass der Herr Leiden wegnimmt oder lindert. Aber unsere heutige Leidensscheue auf allen Ebenen macht uns auch leidensscheu, wenn es um das Evangelium geht. Und wir übersehen bzw. überlesen, wie viele Verheissungen uns in Bezug auf das Leiden um Jesu willen gegeben sind...
ARTIKEL
Mut für morgen! Christsein im starken Gegenwind (Teil 2)
Unser Herr spricht: «In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden» (Joh 16,33). Ein Appell für das neue Jahr. Was lehrt uns denn das Neue Testament über Leiden um Christi willen? Von den Evangelien möchte ich nur das Johannesevangelium herausgreifen. Dort kommt der Begriff «Welt» am häufigsten vor: einerseits als die gute, von Gott erschaffene Welt, andererseits aber hauptsächlich als eine Beschreibung der gottfeindlichen Menschheit...
ARTIKEL
Mut für morgen! Christsein im starken Gegenwind (Teil 1)
Unser Herr spricht: «In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden» (Joh 16,33). Ein Appell für das neue Jahr. Das Wort, das der Herr Jesus in Johannes 16,33 für «Bedrängnis» verwendet, kann auch mit «Trübsal», «Not», «Angst» oder «unter Druck stehen» übersetzt werden. Und mit «Welt» denkt Er nicht etwa an einen stimmungsvollen Sonnenuntergang auf den Bahamas oder den traumhaft verschneiten Säntis. Gemeint ist vielmehr die...
ARTIKEL
Ist der moderne Staat Israel wirklich Teil biblischer Prophetie?
Oft erhalten wir die vorwurfsvolle Frage, woher wir das Recht nehmen, die Prophetie von der Sammlung Israels auf die Gegenwart zu beziehen. Es habe doch immer wieder Rückwanderungen nach Israel gegeben, auch wenn sie von kleinerem Ausmass waren (z.B. aus der Babylonischen Gefangenschaft). Eine Erklärung. Der Prophet Jesaja kündigte an: «Er wird ein Feldzeichen aufrichten und die Vertriebenen Israels zusammenbringen und die Verstreuten Judas wird er sammeln von den vier Enden der...
ARTIKEL
Ein historischer Märtyrer und Glaubenszeuge für unsere Zeit
Etwa 100 Jahre vor Martin Luthers öffentlichem Auftreten starb Jan Hus auf dem Scheiterhaufen in Konstanz. Hus galt als Vorreformator und stand auch bei Luther in hohem Ansehen. Sein Martyrium erinnert uns daran, was es einen Christen kosten kann, seinem Herrn um jeden Preis treu zu bleiben und nachzufolgen – und dabei sind es oft Seine vermeintlichen Anhänger, die Leid und Verfolgung über treue Gotteskinder bringen. Jan Hus wurde 1369/70 im böhmischen Dorf Husinec geboren, das...