«Gott sprach: Mein Angesicht soll vorangehen; ich will dich zur Ruhe leiten» (2.Mo 33,14). Teil 2. Von Burkhard Vetsch (1920-2008) Wenn Gott uns mit Seinem Angesicht vorangehen will, so wollen wir uns getrost mit allem, was wir sind und haben, Seiner Führung anvertrauen! Aber wie macht man das? Indem wir… Read More
«Gott sprach: Mein Angesicht soll vorangehen; ich will dich zur Ruhe leiten» (2.Mo 33,14). Teil 1. Von Burkhard Vetsch (1920-2008) Gottes Angesicht vorangehen zu lassen, ist das Beste, was wir tun können! Denn es ist Sein leuchtendes Angesicht, das nicht nur unsern Weg erhellt, sondern bei aller Verunsicherung in Bezug… Read More
Das Gebet zu Gott, insbesondere zu Christus, wird im öffentlichen Raum nicht gerne gesehen und oft verboten. Gedanken zu unserer Gesellschaft und zum Gebet. Von Norbert Lieth Da will man seinem Nächsten nur das Beste wünschen und betet für ihn. Doch das Ganze passt nicht mehr in das heutige Weltbild… Read More
Die Bibel ist ein einzigartiges Buch. Es ist Gottes unfehlbares Wort. Noch heute ist es aktuell und schärfer als ein zweischneidiges Schwert. Es ist Wahrheit und beschreibt den Weg zum Leben. Es ist das wichtigste Buch der Menschheitsgeschichte. Von Norbert Lieth Ein junger Mensch bat seinen Jugendpfarrer um eine kurze… Read More