Wie heute zwei weltanschauliche Grundkonzepte einander widerstreiten. Eine Darlegung. Von Werner Thiede Das 20. Jahrhundert hat weltweit die Erkenntnis vorangetrieben, dass der Fortschrittsgedanke in sich höchst ambivalent ist. Zwei technisch aufgerüstete Weltkriege einschliesslich erster Atombombenabwürfe haben das ebenso vor Augen gestellt wie beispielsweise das anhaltende ökologische Bergab auf unserem Planeten. Read More
«Dass du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, dass sie sich zwar mit Menschensamen vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischt» (Dan 2,43). Eine Auslegung für unsere Zeit. Von Charles H. Dyer, Mark Tobey Beim ersten Kommen des Messias war… Read More
«Dass du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, dass sie sich zwar mit Menschensamen vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischt» (Dan 2,43). Eine Auslegung für unsere Zeit. Von Charles H. Dyer, Mark Tobey Ein zweites Problem, das Europa vom… Read More
«Dass du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, dass sie sich zwar mit Menschensamen vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischt» (Dan 2,43). Eine Auslegung für unsere Zeit. Von Charles H. Dyer, Mark Tobey In den ersten beiden Jahrzehnten des… Read More
Sind nicht-wörtliche Übersetzungen vom Teufel? Einige Gedanken. Von Thomas Lieth Die Bibel ist das inspirierte Wort Gottes, doch das Original (der Urtext) steht uns nicht mehr zur Verfügung. Es existieren nur noch Abschriften. Der Grundtext, auf den die gängigen Übersetzungen basieren, ist daher schon nicht mehr wortwörtlich inspiriert. Somit sind… Read More
Die progressive Gedankenpolizei zerstört gerade die westliche Gesellschaft. Warum das so ist und was das bedeutet – eine Untersuchung. Von René Malgo Auf Welt Online berichten Professoren, wie eine «Minderheit radikaler Studenten» sich an den Universitäten «als Gedankenpolizei» aufspielt und ihre Lehrer attackiert, verunglimpft und droht. Diese Gedankenpolizei ist mittlerweile… Read More
In Psalm 130 zeigt David die Haltung eines aufrichtigen Gotteskindes. Eine seelsorgerliche Auslegung. Von Charles H. Dyer Wir alle kennen die Redewendung «Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm». Dahinter verbirgt sich die Tatsache, dass sich die Charaktereigenschaften von Eltern oft in ihren Kindern wiederfinden lassen. Den Ausdruck selbst gibt… Read More
Vom Garten über das leere Grab zur ewigen Stadt. Was Gottes Wort über das Ende aller Dinge offenbart. Von Norbert Lieth Eine alte Geschichte aus Nordafrika erzählt von einem Beduinen, der sich immer wieder der Länge nach auf den Boden legt und sein Ohr in den Wüstensand drückt. Stundenlang horcht… Read More