Tit. 2,10

Damit sie der Lehre Gottes, unseres Heilands, Ehre machen in allen Stücken.
Tit. 2,10

Wandelt nur würdig des Evangeliums Christi. Selig seid ihr, wenn ihr geschmäht werdet um des Namens Christi willen Niemand aber unter euch leide als ein Mörder oder Dieb oder Übeltäter oder als einer, der in ein fremdes Amt greift. Damit ihr ohne Tadel und lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt. Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. Gnade und Treue sollen dich nicht verlassen. Hänge meine Gebote an deinen Hals und schreibe sie auf die Tafel deines Herzens, so wirst du Freundlichkeit und Klugheit erlangen, die Gott und den Menschen gefallen. Weiter, liebe Brüder: Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob, darauf seid bedacht!

Phil. 1,27 1. Petr. 4,14-15 Phil. 2,15 Matth. 5,16 Spr. 3,3-4 Phil. 4,8