Spr. 3,26

Denn der Herr ist deine Zuversicht; er behütet deinen Fuss, dass er nicht gefangen werde.
Spr. 3,26

Wenn Menschen wider dich wüten, bringt es dir Ehre; und wenn sie noch mehr wüten, bist du auch noch gerüstet. Des Königs Herz ist in der Hand des Herrn wie Wasserbäche; er lenkt es, wohin er will. Wenn eines Menschen Wege dem Herrn wohlgefallen, so lässt er auch seine Feinde mit ihm Frieden machen.
Ich harre des Herrn, meine Seele harret, und ich hoffe auf sein Wort. Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen. Als ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht.
Eine Zuflucht ist der Gott der Urzeit, und unter dir sind ewige Arme. Er vertrieb vor dir den Feind und sprach: Vernichte! Gesegnet aber ist der Mann, der sich auf den Herrn verlässt und dessen Zuversicht der Herr ist.
Was wollen wir nun hierzu sagen? Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?

Ps. 76,11 Spr. 21,1 Spr. 16,7 Ps. 130,5-6 Ps. 34,5 5. Mose 33,27 Jer. 17,7 Röm. 8,31