Spr. 3,24

Legst du dich, so wirst du dich nicht fürchten, und liegst du, so wirst du süss schlafen.
Spr. 3,24

Und es erhob sich ein grosser Windwirbel, und die Wellen schlugen in das Boot, so dass das Boot schon voll wurde. Und er war hinten im Boot und schlief auf einem Kissen. Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne. Seinen Freunden gibt er es im Schlaf. Sie steinigten Stephanus; der rief den Herrn an und sprach: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf! Er fiel auf die Knie und schrie laut: Herr, rechne ihnen diese Sünde nicht an! Und als er das gesagt hatte, verschied er. Den Leib zu verlassen und daheim zu sein bei dem Herrn.

Mark. 4,37-38 Phil. 4,6-7 Ps. 4,9 Ps. 127,2 Apg. 7,59-60 2. Kor. 5,8