Spr. 2,6

Der Herr gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht.
Spr. 2,6

Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand. Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden. Denn die Torheit Gottes ist weiser, als die Menschen sind, und die Schwachheit Gottes ist stärker, als die Menschen sind. Ich will euch Mund und Weisheit geben, der alle eure Gegner nicht widerstehen noch widersprechen können. Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache damit sich kein Mensch vor Gott rühme. Wenn dein Wort offenbar wird, so erfreut es und macht klug die Unverständigen. Ich behalte dein Wort in meinem Herzen, damit ich nicht wider dich sündige. Sie gaben alle Zeugnis von ihm und wunderten sich, dass solche Worte der Gnade aus seinem Munde kamen. Noch nie hat ein Mensch so geredet wie dieser. Durch ihn aber seid ihr in Christus Jesus, der uns von Gott gemacht ist zur Weisheit und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung.

Spr. 3,5 Jak. 1,5 1. Kor. 1,25 Luk. 21,15 1. Kor. 1,27.29 Ps. 119,130 Ps. 119,11 Luk. 4,22 Joh. 7,46 1. Kor. 1,30