Röm. 8,27

Der Geist vertritt die Heiligen, wie es Gott gefällt.
Röm. 8,27

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er’s euch geben. Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr nehmen, dass eure Freude vollkommen sei. Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist.
Und das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns. Und wenn wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben. Das ist der Wille Gottes, eure Heiligung.
Gott hat uns nicht berufen zur Unreinheit, sondern zur Heiligung Gott, der seinen heiligen Geist in euch gibt.
Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch. Den Geist dämpft nicht.

Joh. 16,23-24 Eph. 6,18 1. Joh. 5,14-15 1. Thess. 4,3 1. Thess. 4,7-8 1. Thess. 5,16-19