Psalm 43,5

«Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde Ihm noch danken, dass Er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.»
Psalm 43,5
Bist du unruhig, gestresst? Die beiden Worte «keine Zeit» sind wie Peitschenhiebe des Teufels. Die Hetze schaufelt vielen ein frühes Grab. «Keine Zeit» - trotz aller Beschleunigungsmittel im Verkehr und in der Arbeit, die man früher nicht hatte. Viele sind von diesem eisernen Griff des Hetzgeistes gefangen. Aber Jesus hat auch diesen Geist besiegt! Wie kannst du davon befreit werden? Nicht durch vermehrte Anstrengung, sondern durch vermehrtes Gebet. Wenn du auf den Knien bist, wird der Herr dir in Seinem Wort den Weg zur Befreiung von diesem Hetzgeist zeigen. Nervosität ist eine Auswirkung der Hetze. Sprüche 14,30 sagt: «Ein gelassenes Herz ist des Leibes Leben.» Warum ist dein Herz so unruhig, so nervös? Nicht, weil du die viele Arbeit nicht bewältigen kannst, auch nicht, weil die Sorgen so gross sind, sondern weil du nicht auf den Herrn vertraust. Innere Unruhe ist Mangel an Glauben. Umgekehrt aber kannst du mitten in der grössten Arbeitslast, mitten in einer gehetzten Welt ein gelassenes Herz haben, wenn dieses Herz in Jesus Christus ruht!