Ps. 9,11

Darum hoffen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du verlässest nicht, die dich, Herr, suchen.
Ps. 9,11

Der Name des Herrn ist eine feste Burg; der Gerechte läuft dorthin und wird beschirmt. Ich bin sicher und fürchte mich nicht; denn Gott der Herr ist meine Stärke und mein Psalm und ist mein Heil. Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln. Denn der Herr hat das Recht lieb und verlässt seine Heiligen nicht. Ewiglich werden sie bewahrt, aber das Geschlecht der Gottlosen wird ausgerottet. Der Herr verstösst sein Volk nicht um seines grossen Namens willen; denn es hat dem Herrn gefallen, euch zu seinem Volk zu machen. Der uns aus solcher Todesnot errettet hat und erretten wird. Auf ihn hoffen wir, er werde uns auch hinfort erretten. Lasst euch genügen an dem, was da ist. Denn der Herr hat gesagt: «Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.» So können auch wir getrost sagen: «Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten; was kann mir ein Mensch tun?»

Spr. 18,10 Jes. 12,2 Ps. 37,25 Ps. 37,28 1. Sam. 12,22
2. Kor. 1,10
Hebr. 13,5-6