Ps. 80,19

Belebe uns, und wir werden deinen Namen anrufen.
Ps. 80,19

Der Geist ist’s, der lebendig macht. — Desgleichen hilft auch der Geist unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich’s gebührt; sondern der Geist selbst vertritt uns mit unaussprechlichem Seufzen. Der aber die Herzen erforscht, der weiss, worauf der Sinn des Geistes gerichtet ist; denn er vertritt die Heiligen, wie es Gott gefällt. — Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit.

Ich will deine Befehle nimmermehr vergessen; denn du erquickst mich damit. — Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben. — Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig. — Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. — Und das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns.

Niemand kann Jesus den Herrn nennen ausser durch den heiligen Geist.

Joh. 6,63 • Röm. 8,26-27 • Eph. 6,18 • Ps. 119,93 • Joh. 6,63 • 2. Kor. 3,6 • Joh. 15,7 • 1. Joh. 5,14 • 1. Kor. 12,3