Ps. 18,40

Du rüstest mich mit Stärke zum Streit.
Ps. 18,40

Denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark.
Und Asa rief an den Herrn, seinen Gott, und sprach: Herr, es ist dir nicht schwer, dem Schwachen gegen den Starken zu helfen. Hilf uns, Herr, unser Gott; denn wir verlassen uns auf dich, und in deinem Namen sind wir gekommen gegen diese Menge. Herr, du bist unser Gott, gegen dich vermag kein Mensch etwas. Joschafat schrie, und der Herr half ihm.
Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen. Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Fürsten. Einem König hilft nicht seine grosse Macht; ein Held kann sich nicht retten durch seine grosse Kraft. Rosse helfen auch nicht; da wäre man betrogen; und ihre grosse Stärke errettet nicht.
Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes.

2. Kor. 12,10 2. Chron. 14,10 2. Chron. 18,31 Ps. 118,8-9 Ps. 33,16-17 Eph. 6,12-13