Ps. 16,5

Der Herr ist mein Gut und mein Teil.
Ps. 16,5

Gottes Erben und Miterben Christi. Alles ist euer. Mein Freund ist mein. Der Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.
Und der Herr sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande kein Erbgut besitzen, auch keinen Anteil unter ihnen haben; denn ich bin dein Anteil und dein Erbgut inmitten der Israeliten.
Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. Ich weiss, an wen ich glaube, und bin gewiss, er kann mir bewahren, was mir anvertraut ist, bis an jenen Tag.
Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir, mein ganzer Mensch verlangt nach dir aus trockenem, dürrem Land, wo kein Wasser ist.

Röm. 8,17 1. Kor. 3,21 Hohel. 2,16 Gal. 2,20 4. Mose 18,20 Ps. 73,25-26 Ps. 23,4 2. Tim. 1,12 Ps. 63,2