Ps. 121,1-2

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Ps. 121,1-2

Wie um Jerusalem Berge sind, so ist der Herr um sein Volk her von nun an bis in Ewigkeit.
Ich hebe meine Augen auf zu dir, der du im Himmel wohnest. Siehe, wie die Augen der Knechte auf die Hände ihrer Herren sehen, wie die Augen der Magd auf die Hände ihrer Frau, so sehen unsre Augen auf den Herrn, unsern Gott, bis er uns gnädig werde. Denn du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.
Unser Gott, willst du sie nicht richten? Denn in uns ist keine Kraft gegen dies grosse Heer, das gegen uns kommt. Wir wissen nicht, was wir tun sollen, sondern unsere Augen sehen nach dir. Meine Augen sehen stets auf den Herrn; denn er wird meinen Fuss aus dem Netze ziehen. Unsre Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Ps. 125,2 Ps. 123,1-2 Ps. 63,8 2. Chron. 20,12 Ps. 25,15 Ps. 124,8