Ps. 103,14

Denn er weiss, was für ein Gebilde wir sind; er gedenkt daran, dass wir Staub sind.
Ps. 103,14

Da machte Gott der Herr den Menschen aus Erde vom Acker und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. Es war dir mein Gebein nicht verborgen, als ich im Verborgenen gemacht wurde, als ich gebildet wurde unten in der Erde. Deine Augen sahen mich, als ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten und von denen keiner da war.
Haben wir nicht alle einen Vater? Hat uns nicht ein Gott geschaffen? Denn in ihm leben, weben und sind wir. Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten.
Er aber war barmherzig und vergab die Schuld und vertilgte sie nicht und wandte oft seinen Zorn ab und liess nicht seinen ganzen Grimm an ihnen aus. Denn er dachte daran, dass sie Fleisch sind, ein Hauch, der dahinfährt und nicht wiederkommt.

1. Mose 2,7 Ps. 139,14-16 Mal. 2,10 Apg. 17,28 Ps. 103,13 Ps. 78,38-39