Offb. 22,4

Sein Name wird an ihren Stirnen sein.
Offb. 22,4

Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen. Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen; und: Es lasse ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen des Herrn nennt. Der Herr ist gütig und eine Feste zur Zeit der Not und kennt die, die auf ihn trauen. Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. In ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem heiligen Geist, der verheissen ist, welcher ist das Unterpfand unsres Erbes. Gott ist’s aber, der uns fest macht samt euch in Christus und uns gesalbt und versiegelt und in unsre Herzen als Unterpfand den Geist gegeben hat. Ich will auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen des neuen Jerusalem, der Stadt meines Gottes, die vom Himmel herniederkommt von meinem Gott, und meinen Namen, den neuen. Man wird es nennen: «Der Herr unsere Gerechtigkeit.»

Joh. 10,14 2. Tim. 2,19 Nah. 1,7 Offb. 7,3 Eph. 1,13-14 2. Kor. 1,21-22 Offb. 3,12 Jer. 33,16