Neh. 5,19

Gedenke, mein Gott, zu meinem Besten
Neh. 5,19

So spricht der Herr: Ich gedenke der Treue deiner Jugend und der Liebe deiner Brautzeit, wie du mir folgtest in der Wüste. Ich will aber gedenken an meinen Bund, den ich mit dir geschlossen habe zur Zeit deiner Jugend, und will mit dir einen ewigen Bund aufrichten. So will ich euch heimsuchen und will mein gnädiges Wort an euch erfüllen Denn ich weiss wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe das Ende, des ihr wartet. So viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Ich aber würde mich zu Gott wenden und meine Sache vor ihn bringen, der grosse Dinge tut, die nicht zu erforschen sind, und Wunder, die nicht zu zählen sind. Herr, mein Gott, gross sind deine Wunder und deine Gedanken, die du an uns beweisest; dir ist nichts gleich! Ich will sie verkündigen und davon sagen, wiewohl sie nicht zu zählen sind.

Jer. 2,2 Hes. 16,60 Jer. 29,10-11 Jes. 55,9 Hiob 5,8-9 Ps. 40,6