Matth. 7,20

Darum: an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
Matth. 7,20

Kinder, lasst euch von niemandem verführen! Wer recht tut, der ist gerecht, wie auch jener gerecht ist. Lässt auch die Quelle aus einem Loch süsses und bitteres Wasser fliessen? Kann auch, liebe Brüder, ein Feigenbaum Oliven oder ein Weinstock Feigen tragen? So kann auch eine salzige Quelle nicht süsses Wasser geben. Wer ist weise und klug unter euch? Der zeige mit seinem guten Wandel seine Werke in Sanftmut und Weisheit. Und führt ein rechtschaffenes Leben unter den Heiden, damit die, die euch verleumden als Übeltäter, eure guten Werke sehen und Gott preisen am Tag der Heimsuchung.
Nehmt an, ein Baum ist gut, so wird auch seine Frucht gut sein; oder nehmt an, ein Baum ist faul, so wird auch seine Frucht faul sein. Denn an der Frucht erkennt man den Baum. Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens; und ein böser Mensch bringt Böses hervor aus seinem bösen Schatz.
Was sollte man noch mehr tun an meinem Weinberg, das ich nicht getan habe an ihm?

1. Joh. 3,7 Jak. 3,11-13 1. Petr. 2,12 Matth. 12,33.35 Jes. 5,4