Matth. 6,9

Dein Name werde geheiligt.
Matth. 6,9

Du sollst keinen andern Gott anbeten. Denn der Herr heisst ein Eiferer; ein eifernder Gott ist er.

Herr, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so mächtig, heilig, schrecklich, löblich und wundertätig ist? – Heilig, heilig, heilig ist Gott der Herr, der Allmächtige.

Betet den Herrn an in heiligem Schmuck! – Ich sah den Herrn sitzen auf einem hohen und erhabenen Thron, und sein Saum füllte den Tempel. Serafim standen über ihm … Und einer rief zum andern und sprach: Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll! Da sprach ich: Weh mir, ich vergehe! – Ich hatte von dir nur vom Hörensagen vernommen; aber nun hat mein Auge dich gesehen. Darum spreche ich mich schuldig.

Das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde. – Damit wir an seiner Heiligkeit Anteil erlangen. – Weil wir denn nun, liebe Brüder, durch das Blut Jesu die Freiheit haben zum Eingang in das Heiligtum … so lasst uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen in vollkommenem Glauben.

2. Mose 34,14 • 2. Mose 15,11 • Offb. 4,8 • 1. Chron. 16,29 • Jes. 6,1-3.5 • Hiob 42,5-6 • 1. Joh. 1,7 • Hebr. 12,10 • Hebr. 10,19.22