Matth. 6,13

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Matth. 6,13

Wer sich auf seinen Verstand verlässt, ist ein Tor; wer aber in der Weisheit wandelt, wird entrinnen.

Niemand sage, wenn er versucht wird, dass er von Gott versucht werde. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht niemand. Sondern ein jeder, der versucht wird, wird von seinen eigenen Begierden gereizt und gelockt. – Darum geht aus von ihnen und sondert euch ab, spricht der Herr; und rührt nichts Unreines an, so will ich euch annehmen.

Da hob Lot seine Augen auf und besah die ganze Gegend am Jordan. Denn ehe der Herr Sodom und Gomorra vernichtete, war sie wasserreich … wie der Garten des Herrn … Da erwählte sich Lot die ganze Gegend am Jordan … Aber die Leute zu Sodom waren böse und sündigten sehr wider den Herrn. – Und (Gott) hat den gerechten Lot errettet, dem die schändlichen Leute viel Leid antaten mit ihrem ausschweifenden Leben. Der Herr weiss die Frommen aus der Versuchung zu erretten. – Er wird aber stehen bleiben; denn der Herr kann ihn aufrecht halten.

Spr. 28,26 • Jak. 1,13-14 • 2. Kor. 6,17 • 1. Mose 13,10-11.13 • 2. Petr. 2,7.9 • Röm. 14,4