Matth. 6,10

Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Matth. 6,10

Lobet den Herrn, ihr seine Engel, ihr starken Helden, die ihr seinen Befehl ausrichtet, dass man höre auf die Stimme seines Wortes! Lobet den Herrn, alle seine Heerscharen, seine Diener, die ihr seinen Willen tut!
Ich bin vom Himmel gekommen, nicht damit ich meinen Willen tue, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat. Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz hab ich in meinem Herzen. Mein Vater, ist’s nicht möglich, dass dieser Kelch an mir vorübergehe, ohne dass ich ihn trinke, so geschehe dein Wille!
Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. Denn vor Gott sind nicht gerecht, die das Gesetz hören, sondern die das Gesetz tun, werden gerecht sein. Wenn ihr dies wisst selig seid ihr, wenn ihr’s tut. Wer nun weiss, Gutes zu tun, und tut’s nicht, dem ist’s Sünde.
Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes.

Ps. 103,20-21 Joh. 6,38 Ps. 40,9 Matth. 26,42 Matth. 7,21 Röm. 2,13 Joh. 13,17 Jak. 4,17 Röm. 12,2