Luk. 18,41

Was willst du, dass ich für dich tun soll? ... Herr, dass ich sehen kann.
Luk. 18,41

Öffne mir die Augen, dass ich sehe die Wunder an deinem Gesetz. – Da öffnete er ihnen das Verständnis, so dass sie die Schrift verstanden.

Der Tröster, der heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren. – Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts.

Der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit, gebe euch den Geist der Weisheit und der Offenbarung, ihn zu erkennen. Und er gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid, wie reich die Herrlichkeit seines Erbes für die Heiligen ist und wie überschwenglich gross seine Kraft an uns, die wir glauben, weil die Macht seiner Stärke bei uns wirksam wurde, mit der er in Christus gewirkt hat. Durch sie hat er ihn von den Toten auferweckt.

Ps. 119,18 • Luk. 24,45 • Joh. 14,26 • Jak. 1,17 • Eph. 1,17-20