Kolosser 1,16

«Denn in Ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch Ihn und zu Ihm geschaffen.»
Kolosser 1,16
Durch das ganze Alte Testament hindurch bricht der Wille Gottes hervor, Seinen Sohn als Erlöser zu offenbaren. Aber Mose war wohl der erste Mensch, dem der Herr Sein höchstes Anliegen bis in die letzten Einzelheiten offenbaren konnte, nämlich das Opfer Seines geliebten Sohnes. Es ist tief bewegend, wenn der Herr zu Mose über das «Blut Meines Opfers» spricht. O dass wir doch endlich verstehen möchten, was das höchste Interesse Gottes an uns ist. Es ist in Bezug auf uns nämlich genau das gleiche wie dazumal bei Mose: Gott will das Lamm in und durch uns offenbaren. Das war die Herrlichkeit, die Mose widerstrahlte. Jesus war das Lamm, der Tempel, der Weg, das Opfer und der Priester zugleich! «Die Herrlichkeit Gottes erleuchtet sie, und ihre Leuchte ist das Lamm.» Das höchste Interesse Gottes ist die Offenbarung des Herrn Jesus Christus! Christus ist alles in allem, sowohl in der Schöpfung als auch in den einzelnen Menschen. Gott schuf den Menschen Ihm zum Bilde: «. . . dass sie gleich sein sollten dem Ebenbilde Seines Sohnes.»