Klagel. 3,27

Es ist ein köstlich Ding für einen Mann, dass er das Joch in seiner Jugend trage.
Klagel. 3,27

Gewöhne einen Knaben an seinen Weg, so lässt er auch nicht davon, wenn er alt wird.

Wenn unsre leiblichen Väter uns gezüchtigt haben und wir sie doch geachtet haben, sollten wir uns dann nicht viel mehr unterordnen dem geistlichen Vater, damit wir leben? Denn jene haben uns gezüchtigt für wenige Tage nach ihrem Gutdünken, dieser aber tut es zu unserm Besten, damit wir an seiner Heiligkeit Anteil erlangen.

Herr, wenn Trübsal da ist, so suchen wir dich. – Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Es ist gut für mich, dass du mich gedemütigt hast, damit ich deine Gebote lerne.

Denn ich weiss wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe das Ende, des ihr wartet. – So demütigt euch nun unter die gewaltige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zu seiner Zeit.

Spr. 22,6 • Hebr. 12,9-10 • Jes. 26,16 • Ps. 119,67.71 • Jer. 29,11 • 1. Petr. 5,6