Johannes 21,17

«Herr, Du weisst alle Dinge, Du weisst, dass ich Dich lieb habe.»
Johannes 21,17
Die Fragen des Herrn enthüllen immer unser Innerstes. Wenn der Herr dich heute fragt: «Hast du Mich lieb?», und du diese Frage auf dich einwirken lässt, dann wirst du plötzlich merken, wie Er eine Saite in dir angerührt hat, die längst verklungen war, und du wirst bewegt. Dann bricht die eigentliche Wahrheit, die lange verschüttet war, aus deinem tiefsten Herzen hervor: «Ja Herr, ich liebe Dich, denn Du hast mich zuerst geliebt.» Auch Petrus begann bei der Frage Jesu zu merken, wie lieb er Jesus hatte. Es war ihm eine Offenbarung zu erkennen, wie sehr er den Herrn liebte, und er sagte voller Erstaunen: «Herr, Du weisst alle Dinge» Mit welcher Geduld, Bestimmtheit und Geschicklichkeit ging doch der Herr mit Petrus um, der Ihn verleugnet und sich dabei aus lauter Angst und Feigheit auch noch selbst verflucht hatte! Der Herr stellt nie Fragen, bevor die rechte Zeit dafür gekommen ist. Sehr wahrscheinlich wird Er auch dich eines Tages, vielleicht heute, auf die Seite nehmen, anschauen und dich ohne über deine Sünden zu reden fragen: «Hast du Mich lieb?»