Johannes 16,22–23

«So habt auch ihr nun Traurigkeit; Ich werde euch aber wiedersehen, und dann wird euer Herz sich freuen, und niemand wird eure Freude von euch nehmen. Und an jenem Tage werdet ihr Mich gar nichts fragen.»
Johannes 16,22–23
Warum erhältst du auf gewisse Fragen in deinem Gebet keine Antwort? Weil Gott dich liebt, weil Er Grosses mit dir vorhat und weil Er Herrliches durch dich tun will, wie Er es durch Jesus tat. Wir müssen den Mut haben, Gott die Ehre zu geben, wenn Er schweigt. Wir sollten gerade dann an der Tatsache festhalten: Er schweigt, weil Er uns liebt. Dass wir Seine Liebe nicht verstehen, macht nichts. Das kommt alles noch. Wenn wir Jesus sehen, werden alle Fragen beantwortet sein. Wenn wir Ihn sehen, wie Er ist, werden wir unser Gesicht mit den Händen bedecken und uns anbetend vor Ihm beugen und bekennen: «O Herr, dass Du es so gut mit mir gemeint hast, habe ich nicht geahnt. Vergib mein empörerisches Fragen, mein ungeduldiges Anhalten.» Wahrlich, es wird sich erfüllen, was der Herr Jesus sagt: «An jenem Tage werdet ihr Mich gar nichts fragen.» Beuge doch deine Knie und frage nicht mehr warum oder wozu. Diese Frage wirst du letzten Endes nicht beantworten können, denn die Antwort ist verborgen in der unergründlich grossen Liebe des Herrn zu dir persönlich.