Johannes 1,29

«Siehe, das ist Gottes Lamm, welches der Welt Sünde trägt!»
Johannes 1,29
Wer dieses Wort in seiner ganzen Tragweite erfasst, kennt den Weg zum ewigen Leben. Das Lamm Gottes ist der Kern der biblischen Botschaft. Überall in der Bibel begegnen wir dem Lamm, dem vollkommenen Lamm: «Abraham stellte sieben Lämmer besonders.» Sieben ist die göttliche Vollzahl. Die sieben Lämmer Abrahams deuten auf die vollkommene Gabe Gottes hin, Seinen Sohn, das Lamm. David und die ganze Gemeinde opferten dem Herrn tausend Lämmer. Dies ist zehn mal zehn mal zehn. Die Zahl Zehn ist in der Heiligen Schrift ein Hinweis auf die ganze Menschheit. Jesus, das Lamm Gottes, das die Sünden der ganzen Welt trug, ist aber auch das Lamm für den einzelnen armen Sünder. Wie gesagt: Er ist nicht nur das Lamm Gottes für die ganze Welt, sondern auch für dich, der du dir deiner Armut und Verdorbenheit bewusst bist. Johannes der Täufer predigte einer grossen Menge Busse zur Vergebung der Sünden. Und dann kam in der Fülle der Zeit jener Tag, als er plötzlich innehielt und auf einen Mann mitten in der lauschenden Menge zeigte. Alle Augen richteten sich auf Ihn, und Johannes rief: «Siehe, das ist Gottes Lamm, welches der Welt Sünde trägt!»