Joh. 7,46

Noch nie hat ein Mensch so geredet wie dieser.
Joh. 7,46

Du bist der Schönste unter den Menschenkindern, voller Huld sind deine Lippen; wahrlich, Gott hat dich gesegnet für ewig. Gott der Herr hat mir eine Zunge gegeben, wie sie Jünger haben, dass ich wisse, mit den Müden zu rechter Zeit zu reden. Sein Mund ist süss, und alles an ihm ist lieblich. So ist mein Freund; ja mein Freund ist so.
Und sie gaben alle Zeugnis von ihm und wunderten sich, dass solche Worte der Gnade aus seinem Munde kamen. Denn er lehrte sie mit Vollmacht und nicht wie ihre Schriftgelehrten.
Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen. Das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes. Das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert. Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes, und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.

Ps. 45,3 Jes. 50,4 Hohel. 5,16 Luk. 4,22 Matth. 7,29 Kol. 3,16 Eph. 6,17 Hebr. 4,12 2. Kor. 10,4-5