Joh. 5,19

Was er den Vater tun sieht ... das tut gleicherweise auch der Sohn.
Joh. 5,19

Der Herr gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht. – Denn ich will euch Mund und Weisheit geben, der alle eure Gegner nicht widerstehen noch widersprechen können.

Harre des Herrn! Sei getrost und unverzagt und harre des Herrn! – Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.

Die geliebt sind in Gott, dem Vater. – Denn weil sie alle von einem kommen, beide, der heiligt und die geheiligt werden, darum schämt er sich auch nicht, sie Brüder zu nennen.

Bin ich es nicht, der Himmel und Erde erfüllt? spricht der Herr. – Die Fülle dessen, der alles in allem erfüllt.

Ich, ich bin der Herr, und ausser mir ist kein Heiland. – Dieser ist wahrlich der Welt Heiland.

Gnade und Friede von Gott, dem Vater, und Christus Jesus, unserm Heiland!

Spr. 2,6 • Luk. 21,15 • Ps. 27,14 • 2. Kor. 12,9 • Jud. 1 • Hebr. 2,11 • Jer. 23,24 • Eph. 1,23 • Jes. 43,11 • Joh. 4,42 • Tit. 1,4