Joh. 19,34

Einer der Soldaten stiess mit dem Speer in seine Seite, und sogleich kam Blut und Wasser heraus.
Joh. 19,34

Seht, das ist das Blut des Bundes, den der Herr mit euch geschlossen hat. Denn des Leibes Leben ist im Blut, und ich habe es euch für den Altar gegeben, dass ihr damit entsühnt werdet. Denn es ist unmöglich, durch das Blut von Stieren und Böcken Sünden wegzunehmen.
Und er sprach zu ihnen: Das ist mein Blut des Bundes, das für viele vergossen wird. Er ist durch sein eigenes Blut ein für allemal in das Heiligtum eingegangen und hat eine ewige Erlösung erworben. Indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.
Denn ihr wisst, dass ihr nicht mit vergänglichem Silber oder Gold erlöst seid sondern mit dem teuren Blut Christi als eines unschuldigen und unbefleckten Lammes.
Und ich will reines Wasser über euch sprengen, dass ihr rein werdet; von all eurer Unreinheit und von allen euren Götzen will ich euch reinigen. So lasst uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen in vollkommenem Glauben, besprengt in unsern Herzen und los von dem bösen Gewissen.

2. Mose 24,8 3. Mose 17,11 Hebr. 10,4 Mark. 14,24 Hebr. 9,12 Kol. 1,20 1. Petr. 1,18-19 Hes. 36,25 Hebr. 10,22