Joh. 11,36

Siehe, wie hat er ihn lieb gehabt!
Joh. 11,36

Er ist darum für alle gestorben. – Niemand hat grössere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.

Er lebt für immer und bittet für sie. – Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten.

Ich will wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin. – Vater, ich will, dass, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast. – Wie er die Seinen geliebt hatte, die in der Welt waren, so liebte er sie bis ans Ende.

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. – Denn die Liebe Christi drängt uns, zumal wir überzeugt sind, dass, wenn einer für alle gestorben ist, so sind sie alle gestorben. Und er ist darum für alle gestorben, damit, die da leben, hinfort nicht sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist.

Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, wie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe.

2. Kor. 5,15 • Joh. 15,13 • Hebr. 7,25 • Joh. 14,2 • Joh. 14,3 • Joh. 17,24 • Joh. 13,1 • 1. Joh. 4,19 • 2. Kor. 5,14-15 • Joh. 15,10