Joh. 10,10

Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.
Joh. 10,10

An dem Tag, da du von ihm isst, musst du des Todes sterben. Sie nahm von der Frucht und ass und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon, und er ass. Der Sünde Sold ist der Tod; die Gabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn. Wenn wegen der Sünde des Einen der Tod geherrscht hat durch den Einen, um wieviel mehr werden die, welche die Fülle der Gnade und der Gabe der Gerechtigkeit empfangen, herrschen im Leben durch den Einen, Jesus Christus. Da durch einen Menschen der Tod gekommen ist, so kommt auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. Denn wie sie in Adam alle sterben, so werden sie in Christus alle lebendig gemacht werden. Unser Heiland Christus Jesus, der dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht hat durch das Evangelium. Und das ist das Zeugnis, dass uns Gott das ewige Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn. Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.

1. Mose 2,17 1. Mose 3,6 Röm. 6,23 Röm. 5,17 1. Kor. 15,21-22 2. Tim. 1,10 1. Joh. 5,11-12 Joh. 3,17