Jesaja 40,31

«Denn die da harren auf den Herrn, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.»
Jesaja 40,31
Manch einer seufzt: «Wie muss ich so müde und matt dieses neue Jahr beginnen!» Es gibt tatsächlich viele müde Menschen. Je klarer aber Christus dein einziges und erstes Lebensziel ist, desto weniger wirst du im Geiste müde werden und ermatten. Was gibt dir immer wieder einen mächtigen Ansporn, den Weg ganz entschieden zu laufen? Das Ziel! Wer kein ewiges Ziel hat, wird lebensmüde. Was ist dein höchstes Lebensziel? Das Geschäft? Geld? Familie? Erfolg? Und nebenbei noch Christus? Kein Wunder, dass du immer erholungsbedürftig bist! Dein Wille ist gespalten, weil er auf viel Nebensächliches gerichtet ist. Du wirst vom Vergänglichen hin- und hergerissen. Darum vermagst du das Höchste, das Beste, das Ewige nicht mehr klar ins Auge zu fassen. Was ist zu tun? Antwort: Wende deine Blickrichtung! Tu es gerade jetzt! Dein Lebensmotto sei: «Denn für mich ist Christus das Leben.» Dann wird dein Herz froh, und es fliessen dir unaufhörlich Kräfte aus dem Heiligtum zu. So spricht der Herr: «Wendet euch zu Mir, so werdet ihr gerettet, aller Welt Enden; denn Ich bin Gott und keiner sonst!»