Jes. 9,5

Starker Gott.
Jes. 9,5

Du bist der Schönste unter den Menschenkindern, voller Huld sind deine Lippen; wahrlich, Gott hat dich gesegnet für ewig. Gürte dein Schwert an die Seite, du Held, und schmücke dich herrlich! Es möge dir gelingen in deiner Herrlichkeit. … Zieh einher für die Wahrheit Gott, dein Thron bleibt immer und ewig; das Zepter – deines Reichs ist ein gerechtes Zepter. Damals hast du geredet durch ein Gesicht zu deinem Heiligen und gesagt: Ich habe einen Helden erweckt, der helfen soll, ich habe erhöht einen Auserwählten aus dem Volk. – Der Mann, der mir der nächste ist! spricht der Herr Zebaoth.

Siehe, Gott ist mein Heil, ich bin sicher und fürchte mich nicht; denn Gott der Herr ist meine Stärke und mein Psalm und ist mein Heil. – Gott aber sei gedankt, der uns allezeit Sieg gibt in Christus.

Dem aber, der euch vor dem Straucheln behüten kann und euch untadelig stellen kann vor das Angesicht seiner Herrlichkeit mit Freuden, dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit!

Ps. 45,3-5.7 • Ps. 89,20 • Sach. 13,7 • Jes. 12,2 • 2. Kor. 2,14 • Jud. 24-25