Jeremia 17,7

«Gesegnet ist der Mann, der auf den Herrn vertraut und dessen Zuversicht der Herr geworden ist!»
Jeremia 17,7
Dazu sagen wir Amen. Das Wort Amen bedeutet: Es sei so. Es ist so! Amen bestätigt feierlich, was vorausgeht. Jesus ist der grosse Bestätiger; unwandelbar und unveränderlich, denn alle Verheissungen sind Ja und Amen in Ihm. Der natürliche Mensch ist voller Zweideutigkeiten. Jede Zweideutigkeit in unserem Leben entspricht dem Wesen des Antichristen, der in der höchsten Potenz die Zweideutigkeit darstellen wird: scheinbar Christus und doch nicht. Aber der auferstandene Herr ist Ja und Amen! Er ist Amen im Verdienst Seines kostbaren Blutes. Er ist Amen in Seiner Gerechtigkeit. Und dieses heilige, herrliche Kleid des Amens beginnt in der zerfallenen Welt entsprechend heller und glänzender zu strahlen. Er ist Amen in jedem Namen, den Er trägt: Der Bräutigam der Brautgemeinde, der sich nimmermehr von ihr trennt. Dein Freund, der dich mehr liebt als ein Bruder. Dein Hirte, der im finsteren Tal bei dir ist. Dein Helfer und dein Erlöser, dein Fels und dein Bürge, deine Zuversicht, deine Freude, dein Alles, dein Ja und Amen in allen Dingen. O könnte ich es dir mit goldenen Buchstaben ins Herz hineinbrennen: Jesus allein ist deine Zuversicht, das göttliche Amen in deiner Seele!