Jer. 2,13

Zisternen, die doch rissig sind und kein Wasser geben.
Jer. 2,13

Eva … gebar den Kain und sprach: Ich habe einen Mann gewonnen mit Hilfe des Herrn.

Wohlauf, lasst uns eine Stadt und einen Turm bauen, dessen Spitze bis an den Himmel reiche, damit wir uns einen Namen machen … So zerstreute sie der Herr. – Da erwählte sich Lot die ganze Gegend am Jordan … sie war wasserreich … wie der Garten des Herrn … Aber die Leute zu Sodom waren böse und sündigten sehr wider den Herrn.

Und ich richtete mein Herz darauf, dass ich lernte Weisheit und erkennte Tollheit und Torheit. Ich ward aber gewahr, dass auch dies ein Haschen nach Wind ist. Denn wo viel Weisheit ist, da ist viel Grämen, und wer viel lernt, der muss viel leiden. – Ich tat grosse Dinge: ich baute mir Häuser, ich pflanzte mir Weinberge. Ich sammelte mir auch Silber und Gold … Als ich aber ansah alle meine Werke … da war es alles eitel und Haschen nach Wind. – Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.

1. Mose 4,1 • 1. Mose 11,4.8 • 1. Mose 13,11.10.13 • Pred. 1,17-18 • Pred. 2,4.8.11 • Joh. 7,37 • Kol. 3,2