Hohel. 6,10

Wer ist sie, die hervorbricht wie die Morgenröte, schön wie der Mond, klar wie die Sonne, gewaltig wie ein Heer?
Hohel. 6,10

Die Gemeinde Gottes, die er durch sein eigenes Blut erworben hat.

Christus … hat die Gemeinde geliebt und hat sich selbst für sie dahingegeben, um sie zu heiligen. Er hat sie gereinigt durch das Wasserbad im Wort, damit er sie vor sich stelle als eine Gemeinde, die herrlich sei und keinen Flecken oder Runzel oder etwas dergleichen habe, sondern die heilig und untadelig sei.

Und es erschien ein grosses Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet. – Die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Braut hat sich bereitet. Und es wurde ihr gegeben, sich anzutun mit schönem reinem Leinen. Das Leinen aber ist die Gerechtigkeit der Heiligen. – Gerechtigkeit vor Gott, die da kommt durch den Glauben an Jesus Christus zu allen, die glauben.

Ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast.

Apg. 20,28 • Eph. 5,25-27 • Offb. 12,1 • Offb. 19,7-8 • Röm. 3,22 • Joh. 17,22