Hohel. 4,7

Du bist wunderbar schön, meine Freundin, und kein Makel ist an dir.
Hohel. 4,7

Das ganze Haupt ist krank, das ganze Herz ist matt. Von der Fusssohle bis zum Haupt ist nichts Gesundes an euch, sondern Beulen und Striemen und frische Wunden, die nicht gereinigt noch verbunden noch mit Öl gelindert sind. Aber nun sind wir alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid. Ich weiss, dass in mir, das heisst in meinem Fleisch, nichts Gutes wohnt.
Ihr seid reingewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes. Die Königstochter ist mit Perlen geschmückt. Vollkommen durch den Schmuck, den ich dir angelegt hatte, spricht Gott der Herr.
Die Freundlichkeit des Herrn, unseres Gottes, sei über uns.
Diese sind’s, die ihre Kleider gewaschen und ihre Kleider hell gemacht haben im Blut des Lammes. Eine Gemeinde, die herrlich sei und keinen Flecken oder Runzel oder etwas dergleichen habe, sondern die heilig und untadelig sei. Ihr seid vollkommen in ihm.

Jes. 1,5-6 Jes. 64,5 Röm. 7,18 1. Kor. 6,11 Ps. 45,14 Hes. 16,14 Ps. 90,17 Offb. 7,14 Eph. 5,27 Kol. 2,10