Hohel. 2,16

Er weidet unter den Lilien.
Hohel. 2,16

Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. – Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.

Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, wie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe.

Mein Freund komme in seinen Garten und esse von seinen edlen Früchten. – Ich bin gekommen, meine Schwester, liebe Braut, in meinen Garten. Ich habe meine Myrrhe samt meinen Gewürzen gepflückt; ich habe meine Wabe samt meinem Honig gegessen. – Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue.

Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger. – Eine jede Rebe, die Frucht bringt, wird er reinigen, dass sie mehr Frucht bringe. – Erfüllt mit Frucht der Gerechtigkeit durch Jesus Christus zur Ehre und zum Lobe Gottes.

Matth. 18,20 • Joh. 14,23 • Joh. 15,10 • Hohel. 4,16 • Hohel. 5,1 • Gal. 5,22 • Joh. 15,8 • Joh. 15,2 • Phil. 1,11