Hebräer 2,18

«Worin Er selbst gelitten hat, als Er versucht wurde, kann Er denen helfen, die versucht werden.»
Hebräer 2,18
Bist du innerlich verzagt? Dir kann nur Jesus helfen, denn Er, der König aller Könige, die allerhöchste Majestät, ist innerlich mit deiner Verzagtheit eins geworden, indem Er selber zu zittern und zu zagen anfing. Bist du einsam? Dir kann nur Jesus helfen, weil Er eins geworden ist mit deiner Einsamkeit. Er wurde von Seinen besten Freunden verlassen. Findest du deine Versuchungen zu schwer? Dir kann nur Jesus helfen, zumal Er innerlich mit deinen Versuchungen eins geworden ist. Er kennt die heimtückischen Versuchungen, die an dich herantreten, und Er hat Mitleid, nicht etwa als ein Aussenseiter, sondern als einer, der sie noch unendlich viel tiefer durchlebt und durchlitten, aber auch darüber gesiegt hat! Dir kann nur Jesus helfen, weil Er innerlich mit deiner Schande eins geworden ist. In deinem Leben stecken schandbare Dinge verborgen, derentwegen du dich zu Tode schämen würdest, wenn sie offenbar würden. Aber Jesus ging bis zum Alleräussersten, Er wurde eins mit deiner Schande: «. . . Er erduldete das Kreuz und achtete der Schande nicht . . .»