Epheser 1,22–23

«Und hat alle Dinge unter Seine Füsse getan und hat Ihn gesetzt zum Haupt der Gemeinde über alles, welche da ist Sein Leib, nämlich die Fülle Des, der alles in allen erfüllt.»
Epheser 1,22–23
Achten wir auf den wiederholten Ausdruck «alle», «über alles», «in allen». Wir erkennen hier, dass der Triumph unseres Herrn durch Seine Himmelfahrt dargestellt wurde. Ja, die Himmelfahrt des Herrn war der abschliessende Triumph über alle Gewalt Satans! Schauen wir in die tiefe, herrliche Bedeutung dieses Ereignisses: Zuerst hatte Sein Hinabsteigen ein Ende, denn bei der Auffahrt des Herrn traf nun das Wort ein: «Darum hat Ihn auch Gott über alle Massen erhöht und Ihm den Namen geschenkt, der über allen Namen ist.» Wenn wir mit Herrlichkeit gekrönt werden, dann deshalb, weil wir uns in dem Herrn Jesus Christus erniedrigt haben. Die herrliche Bedeutung der Himmelfahrt des Herrn Jesus wird uns im Epheserbrief offenbart: «Der hinabgefahren ist, ist derselbe, welcher auch hinaufgefahren ist über alle Himmel, damit Er alles erfülle.» Das besagt, dass die Himmelfahrt des Herrn die abschliessende Erfüllung der Prophetie über Sein erstes Kommen im Alten Testament war. Genauso wird sich die Prophetie über Sein zweites Kommen erfüllen. Welch eine wunderbare Verheissung! Wie sollten wir da traurig sein, wenn uns die Auffahrt des Herrn Seine Wiederkunft garantiert?!