Eph. 6,10

Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.
Eph. 6,10

Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, damit die Kraft Christi bei mir wohne. Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen und Ängsten, um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark. Ich gehe einher in der Kraft Gottes des Herrn; ich preise deine Gerechtigkeit allein. Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben.
Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht. Dafür mühe ich mich auch ab und ringe in der Kraft dessen, der in mir kräftig wirkt. Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefässen, damit die überschwengliche Kraft von Gott sei und nicht von uns.
Die Freude am Herrn ist eure Stärke. Dass ihr wachst in der Erkenntnis Gottes und gestärkt werdet mit aller Kraft durch seine herrliche Macht zu aller Geduld und Langmut.

2. Kor. 12,9-10 Ps. 71,16 Röm. 1,16 Phil. 4,13 Kol. 1,29 2. Kor. 4,7 Neh. 8,10 Kol. 1,10-11