Dan. 5,27

Man hat dich auf der Waage gewogen und zu leicht befunden.
Dan. 5,27

Der Herr ist ein Gott, der es merkt, und von ihm werden Taten gewogen.
Denn was hoch ist bei den Menschen, das ist ein Greuel vor Gott. Denn nicht sieht der Herr auf das, worauf ein Mensch sieht. Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an. Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.
Denn was wird es einem Menschen nützen, wenn er die ganze Welt gewönne, aber sein Leben einbüsste? Oder was wird ein Mensch als Lösegeld geben für sein Leben. Aber was mir Gewinn war, das habe ich um Christi willen für Schaden erachtet.
Siehe, dir gefällt Wahrheit, die im Verborgenen liegt. Du prüfst mein Herz und suchst es heim bei Nacht; du läuterst mich und findest nichts.

1. Sam. 2,3 Luk. 16,15 1. Sam. 16,7 Gal. 6,7-8 Matth. 16,26 Phil. 3,7 Ps. 51,8 Ps. 17,3