5. Mose 32,3

«Denn ich will den Namen des Herrn preisen. Gebt unserm Gott allein die Ehre! Er ist ein Fels.»
5. Mose 32,3
Mose, der den Herrn in schwersten Anfechtungen und Nöten als sicheren Bergungsort erfahren hatte, bezeugt dem Volke Israel am Ende seines Lebens: «Er ist ein Fels.» In der ganzen Bibel offenbart sich Jesus Christus selbst als der «Fels der Ewigkeit», als der sichere Bergungsort. Glaubst du, dass Er auch dein Fels ist? Oder lebst du an Christus, dem sicheren Bergungsort für jeden, vorbei, wo doch gerade heute das Sicherheitsbedürfnis ein immer grösseres Ausmass annimmt? Wir alle haben ein Verlangen nach Sicherheit, Geborgenheit, Schutz und Ruhe. Und wir suchen danach, aber vielfach nicht an dem Ort, wo wir alles in reichem Mass finden können, nämlich bei dem einen ewigen Felsen: Jesus Christus. Wie heisst der Boden, auf dem du dein Leben gegründet hast? Das Fundament, auf dem wir stehen, bestimmt nämlich Sieg oder Niederlage im Alltagsleben und ist entscheidend für die Ewigkeit. Nicht das, was wir in uns selbst sind, sondern der Felsboden, auf dem wir stehen, ist massgebend. Setze deine Füsse auf diesen «Felsen des Heils»! Gründe dein Lebenshaus neu oder erstmalig auf Jesus Christus, den ewigen Felsen! Rufe Ihn von ganzem Herzen an und bitte Ihn: «Birg mich auf ewig in Dir, Du starker Erlöser!» Und Er wird es tun, denn Gott erhört ein ernsthaftes Gebet.