5. Mose 1,31

Der Herr, dein Gott, hat dich getragen, wie ein Mann seinen Sohn trägt, auf dem ganzen Wege, den ihr gewandert seid, bis ihr an diesen Ort kamt.
5. Mose 1,31

Ich habe euch getragen auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht. — Er erlöste sie, weil er sie liebte und Erbarmen mit ihnen hatte. Er nahm sie auf und trug sie allezeit von alters her. — Wie ein Adler ausführt seine Jungen und über ihnen schwebt, so breitete er seine Fittiche aus und nahm ihn und trug ihn auf seinen Flügeln. Der Herr allein leitete ihn.

Ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten. — Wahrlich, das ist Gott, unser Gott für immer und ewig. Er ist’s, der uns führet.

Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen. — Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung? Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiss, dass ihr all dessen bedürft.

Bis hierher hat uns der Herr geholfen.

2. Mose 19,4 • Jes. 63,9 • 5. Mose 32,11-12 • Jes. 46,4 • Ps. 48,15 • Ps. 55,23 • Matth. 6,25.32 • 1. Sam. 7,12