3. Mose 1,3-4

Will er ein Brandopfer darbringen von Rindern, so opfere er ein männliches Tier, das ohne Fehler ist, vor der Tür der Stiftshütte, damit es ihn wohlgefällig mache vor dem Herrn, und lege seine Hand auf den Kopf des Brandopfers, damit es ihn wohlgefällig mache und für ihn Sühne schaffe.
3. Mose 1,3-4

Gott wird sich ersehen ein Schaf zum Brandopfer. Siehe, das ist Gottes Lamm, das der Welt Sünde trägt! Wir sind geheiligt ein für allemal durch das Opfer des Leibes Jesu Christi. Erlösung für viele. Niemand nimmt es von mir, sondern ich selber lasse es. Ich habe Macht, es zu lassen, und habe Macht, es wiederzunehmen. Gerne will ich sie lieben. Der Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben. Er hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt. Er hat uns begnadet in dem Geliebten.

1. Mose 22,8 Joh. 1,29 Hebr. 10,10 Matth. 20,28 Joh. 10,18 Hos. 14,5 Gal. 2,20 2. Kor. 5,21 Eph. 1,6