2. Petrus 1,5–6

«So setzet nun all euren Fleiss zu dem hinzu und reichet dar in eurem Glauben die Tugend, in der Tugend aber die Erkenntnis, in der Erkenntnis aber die Enthaltsamkeit, in der Enthaltsamkeit aber die Ausdauer, in der Ausdauer aber die Gottseligkeit.»
2. Petrus 1,5–6
Das alles sind Früchte der göttlichen Natur in dir, sofern du Jesu Eigentum bist, sofern du Jesus kennst. Petrus kannte Ihn. Er wusste, dass er bald sterben musste, aber weil er Ihn kannte, war er von einer strahlenden und lebendigen Hoffnung erfüllt. «Wenn du Jesus kennst!», so lautet der Anfang eines Liedes. Kennst du Jesus? Wenn du Golgatha wirklich bejahst, dann entbrennt dieser Fleiss, diese erste Liebe zu Jesus auch in dir. Wer Jesus Christus an erster Stelle und über alles von ganzem Herzen und von ganzer Seele liebt, dem offenbart Er sich. Er selbst hat versprochen: «Wer aber Mich liebt, der wird von Meinem Vater geliebt werden, und Ich werde ihn lieben und Mich ihm offenbaren.» Dann kennst du Jesus, und dann wirst du im Alltag mehr als ein Überwinder sein. Wenn du Jesus jetzt in der Gegenwart kennst, dann wird Er auch dich an jenem grossen Tag kennen. Dann wird Er dich bei der Hand nehmen und in Sein himmlisches Königreich hineinführen, wo du ewig selig sein wirst.