2. Korinther 5, 19

«Denn Gott war in Christo und versöhnte die Welt mit Ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.»
2. Korinther 5, 19

Was bedeutet dir das Blut Jesu Christi? Es geht nicht an, daß wir nur abstrakt darüber nachdenken. Unsere Herzen müssen davon erschüttert werden, denn: «Ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung.» Die erste und grundsätzliche Aussage dieses Verses betrifft ohne Frage das Sühnopfer unseres Herrn Jesus. Aber es betrifft gleichzeitig und direkt auch uns. Ist uns eigentlich schon aufgegangen, was die Bibel unter dem Blut Jesu Christi versteht? Blut und Leben gehören untrennbar zusammen. Wir verstehen das Blut Jesu allzuleicht als ein Mittel, das Wunder wirkt. In Wirklichkeit aber hat Jesus durch das Ausschütten Seines kostbaren Blutes vollkommene Sühne geleistet! Weißt du, welch eine Verantwortung wir haben, wenn wir die wunderbare Kraft des Blutes Jesu kennengelernt haben und doch nicht bereit sind, die Konsequenzen zur ernsten Nachfolge zu ziehen? Denn der Herr hat die unüberbrückbare Kluft zwischen Gott und deiner Seele durch Sein eigenes Sterben überbrückt. Aber hast du diese Brücke je ganz überschritten und von ganzem Herzen ausgerufen: Mein Gott, ich bin entschieden, auf ewig bin ich Dein!?