2. Kor. 6,10

Als die Armen, aber die doch viele reich machen.
2. Kor. 6,10

Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. – Und von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade. – Mein Gott aber wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus. – Gott aber kann machen, dass alle Gnade unter euch reichlich sei, damit ihr in allen Dingen allezeit volle Genüge habt und noch reich seid zu jedem guten Werk.

Hat nicht Gott erwählt die Armen in der Welt, die im Glauben reich sind und Erben des Reichs, das er verheissen hat denen, die ihn lieb haben? – Nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viele Angesehene sind berufen. Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache; und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er zuschanden mache, was stark ist.

Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefässen, damit die überschwengliche Kraft von Gott sei und nicht von uns.

2. Kor. 8,9 • Joh. 1,16 • Phil. 4,19 • 2. Kor. 9,8 • Jak. 2,5 • 1. Kor. 1,26-27 • 2. Kor. 4,7